Funkmasten

Für jeden Standort der richtige Mast

Passen Sie Ihr Produkt an Ihre Anforderungen an. Ihr Fokus liegt auf der Wirtschaftlichkeit, dem Transport und der Montage oder einem optimalen Zeitablauf? Wir unterstützen Sie. Mit Funkmasten aus Schleuderbeton, Stahl in Gitter- oder Vollwandbauweise, glasfaserverstärktem Kunststoff und in Hybridbauweisen bieten wir Ihnen die Möglichkeit, aus spezifischen Vorteilen und Charakteristiken auszuwählen und damit die für Sie passende Lösung zu finden.

Funkmasten aus Schleuderbeton

Unsere Funkmasten aus Schleuderbeton sind aufgrund ihrer Beschaffenheit prädestiniert für enge Grundstücksflächen sowie Stadt- und Küstengebiete.
Denn geringere Abstandsflächen und kleinere Fundamente bis hin zur Rammrohrgründung machen Schleuderbetonmasten schlank und somit platzsparend und unauffällig. Trotz ihrer schlanken Bauweise sind die Masten äußerst stabil. Sie bestechen durch hohe Lastaufnahmen bei entsprechender Richtfunksteifigkeit.
Ein weiterer Pluspunkt unserer Funkmasten aus Schleuderbeton: ihre Langlebigkeit. Die Masten sind nicht nur brandschutz- und vandalismussicher, sondern weisen zudem eine hohe chemische Beständigkeit z.B. gegen salzhaltige Luft auf. Das macht sie wartungsarm und damit wirtschaftlich.
Als Technologieführer produzieren wir für Sie deutschlandweit einzigartig Funkmasten aus vorgespanntem Schleuderbeton. Die Masten sind ein- oder mehrteilig konzipiert und die Mastteile werden via Steckstoß oder Flansch verbunden. Teillängen von 12 bis 30 Metern sind je nach Transportart flexibel gestaltbar.

Funkmasten aus Stahl

Unsere Funkmasten in Ausführungen als Stahlgitter- oder Stahlvollwandmasten eignen sich hervorragend für exponierte Lagen wie bergiges Gelände, aber auch als Dachstandorte auf Hochhäusern, Silos oder anderen erhöhten Plätzen. Unzugängliches Gelände und kleine Montageplätze sind dabei kein Hindernis, denn Stahlmasten können einfach und bequem transportiert sowie montiert werden.

Ausführung als Stahlgittermast

Funkmasten in Stahlgitterbauweise beeindrucken durch ein geringes Gewicht und geringe Längen der Einzelteile. Hier sind Schüsse bis zu 6 Metern möglich. Das geringe Gesamtgewicht wirkt sich positiv auf den Transport aus. Zum Einsatz kommen kleine Einzelfundamente.

Ausführung als Stahlvollwandmast

Funkmasten in Stahlvollwandbauweise sind sowohl rund, als auch gekantet möglich. Vorteile dieser Bauweise sind ebenso wie beim Schleuderbetonmast die geringen Abstandsflächen und kleinen Fundamente. Die Ausführung der Einzellängen gestaltet sich je nach Anforderung mit einer Bandbreite bis zu 15 Meter flexibel. Die Verbindung der Einzelteile erfolgt via Flansch.

Funkmasten aus glasfaserverstärktem Kunststoff

Unsere Funkmasten aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) sind durch eine Reihe spezieller Eigenschaften wie geschaffen für den Einsatz auf Flughäfen und als Dachstandort. Das extrem leichte - aber hochfeste - Material erfüllt höchste Frangibilty-Ansprüche im Airside-Bereich. Das bedeutet, der Mast bricht im Falle einer Kollision funkenfrei und ohne das Flugzeug zu beschädigen. Außerdem leitet es nicht und macht Blitzschutzanlagen überflüssig.
Darüber hinaus können wir GFK-Masten in Längen bis 25 Meter und mit sehr geringer Wandstärke in nahezu jeder RAL-Farbe für Sie gestalten. Das geringe Gewicht ist nicht nur ausschlaggebend für reduzierte Transportkosten, sondern auch für eine einfache Montage und Wartung. Der Wartungsaufwand lässt sich mit einem optionalen Kippsystem noch verringern.

Hybridbauweisen

Mit Hybridbauweisen kombinieren Sie materialspezifische Vorteile und richten Ihren Mast damit auf außergewöhnliche Anforderungen aus.

Weiterführende Informationen

Funkmasten