Praktikum bei Europoles

Praxisluft schnuppern statt Kaffee kochen und kopieren

Wie geht es nach der Schule weiter? Welche Ausbildung oder welches Studium interessiert Dich? Was erwartet Dich im Berufsleben? Egal, ob als Schüler, Student oder Stipendiat – mit einem Praktikum bei Europoles hast Du die Möglichkeit, das herauszufinden. Wir bieten Dir spannende Einblicke und die Chance zur Orientierung. Pro Jahr bieten wir unzähligen jungen Menschen einen Praktikumsplatz: im technischen, produktionsnahen, gewerblichen oder kaufmännischen Bereich. Vielleicht auch Dir?

Damit es klappt – schriftlich bewerben

Wichtig ist, dass Du dich schriftlich bewirbst. Ein kurzes Anschreiben mit der Richtung, in die Du schnuppern willst, und Deinem Wunschzeitraum genügt. Lebenslauf dazu und wenn Du möchtest, darfst Du auch noch Deine letzte Notenübersicht beilegen – fertig. Wir prüfen dann, wo wir Dich am sinnvollsten einsetzen und ob zu dem Zeitpunkt in der Abteilung auch ein Ausbilder und Azubi zur Verfügung steht. Denn wir möchten Dir während Deines Praktikums eine persönliche und gute Betreuung bieten.

Sofort mittendrin – kollegiales Miteinander

Wir haben ganzjährig Praktikanten im Unternehmen, vor allem an unserem Hauptsitz in Neumarkt, aber auch an den anderen Standorten in ganz Deutschland. Unsere Mitarbeiter und Azubis kümmern sich darum, dass Du von Anfang an bestmöglich betreut wirst. Dazu gehört, dass unsere Azubis Dir beispielsweise das Werk zeigen, Dich zum Mittagessen ins Betriebsrestaurant mitnehmen und Dir auch sonst mit Rat und Tat zur Seite stehen.

quotation-mark

Mein Schülerpraktikum hat mir den Weg in eine spannende Ausbildung geebnet. Im Rahmen der Neumarkter Verbundausbildung habe ich neben verschiedenen Einsatzgebieten bei Europoles auch die Buchhaltung unseres Verbundpartners Pfleiderer kennengelernt. In so einer zentralen Abteilung hat man mit allen anderen Bereichen des Unternehmens zu tun, das hat mir gut gefallen. Meinen Platz habe ich deswegen auch im Einkauf bei Europoles gefunden.


Lukas Daum

Auszubildender zum Industriekaufmann

Europoles GmbH & Co. KG

Mit anpacken – zuverlässige Betreuung

Du wirst von Anfang an professionell betreut, bekommst einen guten Einblick ins Berufsleben und lernst wirklich etwas – darauf kannst Du dich verlassen, wenn Du ein Praktikum bei uns machst. Ob Du unseren Produktionsmitarbeitern im Werk über die Schulter schaust, in der Marketing-Abteilung mitbekommst, wie eine Messe organisiert wird oder in der Abteilung Infrastruktur erfährst, warum unsere Produkte benötigt werden, damit Du mit Deinem Handy telefonieren kannst: Uns ist es wichtig, dass Du einen Eindruck von unserem Unternehmen und unserer Arbeitsweise bekommst und dass Du selbst etwas beitragen darfst, egal ob Du für eine Woche oder ein halbes Jahr bei uns bist.

quotation-mark

In meinem Praktikum hatte ich die Gelegenheit, jeden Tag eine neue Abteilung kennenzulernen. So konnte ich gemeinsam mit den Verantwortlichen von Europoles ein Gefühl für meine damals bevorstehende Teilzeitausbildung entwickeln und den für mich perfekten Einsatzbereich kennenlernen: Die Abteilung Service, in der ich bis heute tätig bin.


Manuela Mangold

Teilzeitauszubildende zur Kauffrau für Büromanagement

Europoles GmbH & Co. KG

Eine oder 26 Wochen – vielseitige Möglichkeiten

Praktikum ist nicht gleich Praktikum. Am häufigsten sind Schülerpraktika, die die Mädchen und Jungen aus der Mittel- und Realschule absolvieren. In der Regel dauern die Praktika vier bis fünf Tage. Mit Ausbildern und Azubis als direkten Ansprechpartnern an ihrer Seite, sammeln sie wertvolle Eindrücke.

Außerdem bieten wir Plätze für FOS-Praktikanten an, die dann jede zweite Woche bei uns im Unternehmen sind.

Ob kurz oder lang: Jede Praktikantin und jeder Praktikant bekommt von der Begrüßung am ersten bis zum Abschlussgespräch am letzten Tag eine professionelle Rundumbetreuung.

quotation-mark

Mir hat das Praktikum im Bereich Auftragsabwicklung Infrastruktur so gut gefallen, dass ich noch mehr sehen wollte und meine Praktikumszeit verlängert habe. Jetzt bin ich in einem anderen Bereich bei der Logistik Beleuchtung und kann hier weitere Erfahrungen sammeln.


Vivien Takács

FOS-Praktikantin

Sprungbrett in den Beruf

Begonnen hat alles im Jahr 2014: Nach einem Studium der Wirtschaftswissenschaften in Würzburg will sich Carolin Lehmeier durch ein freiwilliges Praktikum bei Europoles beruflich orientieren. Aus den ursprünglich geplanten drei Praktikumsmonaten im Bereich Vertrieb Energie werden letztendlich ganze fünf Monate – eine Zeit, in der sie nicht nur wichtige Erfahrungen für ihren Start ins Berufsleben sammelt, sondern sich auch viele Verbindungen in der Europoles-Familie aufbaut.

Die Verbindungen bleiben bestehen und nach drei Jahren und zwei beruflichen Stationen kreuzen sich die Wege von Carolin Lehmeier und Europoles ein zweites Mal. Der richtige Zeitpunkt, die richtige Stelle und aus der Praktikantin von 2014 wird die International Sales Managerin im Bereich Beleuchtung von heute.

Kontakt

Bettina Karg

Ausbildung und Duales Studium, Praktikum

Tel +49 9181 896-1773
Fax +49 9181 896-1732
ausbildung@europoles.com